Ein Familienbetrieb in 3.ter Generation

Nach vielen erfolgreichen Stationen in der Gastronomie im In- und Ausland ergriffen Wilfried und Sigrid Minnemann zusammen mit Ihrer Tochter Angela Giese im November 1995 die Chance und kauften den Gasthof zum Kuhhirten, der erstmals 1662 in den Bremer Chroniken erwähnt wurde.

Über 6 Monate dauerten die aufwendigen Renovierungsarbeiten. Dann war es endlich soweit.
Am 1. Mai 1996 wurde das Gasthauses "Der Kuhhirte" wiedereröffnet.

Seit nunmehr 25 Jahren bewirten Familie Minnemann mit Tochter Angela Giese und ihrem Team das Traditionsgasthaus "Der Kuhhirte".

Familie Minnemann

Familien Giese und Feldt

Kuhhirten-Chronik

Kuhhirten-Chronik

Am 1. Mai 1996, nach sechsmonatigen Renovierungsarbeiten wird die neue Gastronomie am altbekannten Platz im Traditions-Gasthaus zum "KUHHIRTEN" wieder eröffnet. Bis heute führen die Familien Minnemann und Giese das Gasthaus Der "Kuhhirte" bereits in der vierten Generation.

Werder Bremen

Werder Bremen

Der SV "Werder" Bremen verdankt seine Gründung einem Zufall. Der Sohn des damaligen Kuhhirten Friedrich Kassens gründete mit seinen Sportfreunden am 4. Februar 1899 auf der Veranda des Restaurants "Zum Kuhhirten" einen neuen Sportverein und nannten ihn "Fußball-Verein ‚Werder Bremen von 1899".

folgt uns auf facebook

Datenschutz AGBs Impressum Cookies Ihr Weg zu uns

Unserer Webseite verwendet Cookies! Zu technisch nicht notwendigen Cookies benötigen wir Ihre Einwilligung. In unserem Cookie Kontrollzentrum haben Sie jederzeit die Möglichkeit, Ihre Entscheidung zu bearbeiten und einzelne oder alle Cookies zu aktivieren oder zu deaktivieren. Ihre Entscheidung hat keinerlei Einfluss auf die grundsätzlichen Funktionen unserer Webseite. Weitere Informationen erhalten Sie am unteren Seitenrand unter Cookies oder in unseren Datenschutzhinweisen.

Impressum